Browsing Tag

vegetarisch

EAT & DRINK

Rezept für Rote Bete Hummus & selbstgemachte Dukkah Gewürzmischung als Topping

Rezept für Rote Beete Hummus & selbstgemachte Dukkah Gewürzmischung als Topping | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaRote Bete fällt ja für manche Menschen in die Kategorie „Oh lecker!“ oder „Urgh, geht echt gar nicht!“. Ein bisschen wie beim Rosenkohl. Oder? Zu welchem Team gehört ihr? Ich bin da tatsächlich irgendwie zwischendrin und frage mich jedes Mal auf’s Neue, ob ich nun ein Bete-Fan bin oder nicht. Dieses erdige Aroma ist ja doch auch sehr speziell und ich habe festgestellt, es kommt für mich auf die Zubereitung an. Die klassischen, sauer eingelegten Rote Bete Kügelchen (oder Würfelchen), die ich noch aus den 70ern von jeder Familienfeier bei Oma & Opa sowie Tante & Onkel kenne, die sind eher nicht so meins. Oder der durch diese Zutat pink eingefärbte Heringssalat, den es da früher immer gab… nope! Da gruselt es mich noch, wenn ich den heute an der Fischtheke im Supermarkt sehe. Ihr sehr schon, meine tendenzielle gegen das farbintensive Wurzelgemüse hat sich schon im frühen Kindesalter manifestiert. Zu Zeiten, wo es noch Käse-Igel und Kaviar-Eier auf dem Buffet gab. Die mit dem billigen, schwarz gefärbten Fischeiern, versteht sich. Zwei Spezialitäten, die ich übrigens mochte, aber das nur der Vollständigkeit halber…

Aber ich komme gerade ins Palavern… kommen wir zum heutigen Rezept. DAS ist nämlich tatsächlich eins, in dessen Form ich Rote Beete als Zutat sehr liebe! Und wer weiß, vielleicht werdet ihr es ja auch. Selbst dann, wenn ihr euch ebenfalls noch nicht so recht entscheiden könnt, ob ihr lila Wurzelknollen mögt oder nicht.

Mein Rezept für Rote Beete Hummus ist ursprünglich mal ein bisschen aus der Not heraus geboren. Denn in Herbstmonaten haben wir immer Bete-Knollen in unserer wöchentlichen Kiste mit gerettetem Obst und Gemüse. Die eher halbgemochten Dinger konnte ich leider auch nicht an meine Nachbar*innen verteilen, die mögen die nämlich auch nicht. Also musste ich einen Weg finden, wie wir die Bete selbst aufbrauchen und vorzugsweise dann doch gerne (!) essen können. Da wir Hummus lieben ist das die Lösung für meine ungewollten Wurzelvorräte. Und damit es geschmacklich noch ein bisschen spannender wird und für ein bisschen würzigen Knusper obendrauf, gibt es bei uns immer eineselbstgemachte Dukkah Nuss-Gewürzmischung als Topping. Und jetzt alle… Dip Dip Hurra! Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für lauwarmen Quinoa-Salat mit Wurzelgemüse & Orangen-Chili Dressing

Rezept für lauwarmen Quinoa-Salat mit Wurzelgemüse & Orangen-Chili Dressing | Salatrezept mit Karotten | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaMöhren und Pastinaken gehören ja zum saisonalen und regionalen Freilandgemüse im Oktober. Vielleicht bringt ihr diese Sorten von leckeren Wurzeln ja von eurem nächsten Markt- oder auch Supermarkt-Besuch mit? Dann hätte ich da ein leckeres, üppiges Salatrezept für euch!

Dieser Quinoa-Salat mit Wurzelgemüse & Orangen-Chili Dressing schmeckt wie ein lauschig warmer Spätsommertag. Durch das Wurzelgemüse schon nach Herbst, aber durch die Orange irgendwie immer noch ein bisschen nach Sommer. Und wie ihr längst wisst, habe ich eine Vorliebe für Salate, die auch satt machen. Dieser ist mal wieder so einer! Der eignet sich ganz wunderbar als vollwertiges Hauptgericht und schmeckt übrigens auch kalt am 2. Tag noch, wenn er lecker durchgezogen ist.

Ihr wollt den gerne nachmachen und probieren? Nichts leichter als das! Continue Reading

EAT & DRINK

Veggy Gyros Pita, griechischer Salat & das beste Tsatsiki-Rezept… weniger ist nämlich mehr

Veggy Gyros Pita, griechischer Salat & das beste Tsatsiki-Rezept... weniger ist mehr | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinella  Letztes Jahr um diese Zeit waren wir gerade von unserem Rhodos-Urlaub zurück… und Mann, haben wir dort gut gegessen. Die griechische Küche muss man einfach lieben, oder? Wir tun es auf jeden Fall.

Aber natürlich ist es so, dass bei vielen klassischen, griechischen Gerichten häufig die Devise gilt…. Fleisch ist mein Gemüse. Gyros, Bifteki, Souvlaki, Lamm-Koteletts… you name it! Aber selbst wenn man Gyros sehr liebt, geht es auch ohne Fleisch und ich zeige euch deshalb heute unsere super leckere Veggy Gyros-Pita Variante, die wir regelmäßig zubereiten. Ganz ohne Fleisch… dafür mit ganz viel Geschmack! Continue Reading

EAT & DRINK

Mein Rezept für eine Kimchi Bowl und andere leckere Reisschüssel-Inspirationen

Mein Rezept für eine Kimchi Bowl und andere leckere Reisschüssel-Inspirationen | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaNeulich musste ich mal der Kohlrabi-Invasion in unserem Gemüsefach Einhalt gebieten. Es ist nämlich so, dass in der Wintersaison pro Woche mindestens 2 Kohlrabis in unserer Gemüseretter-Kiste sind. Das Problem ist nur, dass die hier gar nicht in der Menge gegessen werden. Der Mann knabbert in der Mittagspause zur Stulle zwar tapfer gegen die Kohlrabi-Flut an. Aber ohne meine Unterstützung wird’s schwierig. Denn ich vertrage rohen Kohlrabi leider nicht gut {obwohl ich ihn roh sehr gern mag} und gekocht erinnert das Aroma mich immer ein bisschen an Sonntagsessen bei Omma… allerdings ausnahmsweise nicht in einer guten Art. Was also tun mit den ganzen Knolen, die sich in unserer Gemüseschublade türmen?

Kohlrabi-Kimchi selber machen!!! Das war dann neulich meine zündende Idee.

Continue Reading

EAT & DRINK

Gesünder Knabbern – 3 Rezepte für geröstete Kichererbsen für Süßschnäbel & Salznasen

Gesünder Knabbern - 3 Rezepte für geröstete Kichererbsen süß, salzig & scharf – Protein Snack | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaSeeehr vielleicht bin ja eher so die Chips, Flips oder Nüsse knabbernde Person. Süßkram und Schokolade brauche ich überhaupt nicht zum Glücklichsein, gebt mit Knuspriges mit Salz! Natürlich sind meine heiß geliebten Schippse und Flippse nicht gerade der gesündeste Knabberspaß. Schon gar nicht abends um 22 Uhr beim Netflixen… aber leider ist das meine bevorzugte Knabberzeit. Andererseits bin ich auch nicht diejenige, die sich ständig alles selbst verbietet und permanent mit einem schlechten Gewissen herumrennt, weil ich mal wieder genascht habe. Zumal Süßigkeiten mit Zucker hier bei mir auch monatelang oder gar jahrelang herumliegen können, bevor sie mal angerührt werden. Aber wenn ich mich in Sachen gesünder Knabbern manchmal auch ein bisschen selbst überlisten kann, warum nicht?

Und wir lieben Kichererbsen! Besonders seit Lu vor vielen Jahren vegetarisch wurde, sind die aus unserer Küche als leckere Proteinquelle gar nicht mehr wegzudenken. Als Pitafüllung mit Gyrosgewürz, als Hummus, in Eintöpfen und spicy Currys und in ganz vielen meiner Salat-Rezepten sind die kleinen Dinger zu finden. Wir mögen den nussigen Geschmack und die feste Konsistenz und die Kombinationsmöglichkeiten. Ich verlinke euch am Schluss nochmal ein paar meiner Rezepte hier auf dem Blog. Continue Reading

EAT & DRINK

Mein Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozzarella – die absolute Sommerfrische!

Sommerküche Salatrezept - Rezept für Pfirsich-Salat mit Romana & Mozarella – Peach Salad Recipe | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaKennt ihr das, wenn ihr ein Wort schreibt, ihr es anguckt und denkt…. das sieht aber komisch aus? So ist es mir eben bei “Pfirsich” passiert und ich habe gerätselt, ob ein Tippfehler drin ist. Ist aber nicht, das Wort sieht einfach komisch aus… haha. Aber ich schweife schon ab, bevor ich überhaupt angefangen habe.

Der Pfirsich! Der ist für uns eines der leckersten Sommerfrüchtchen. Süß und saftig… so eine richtige Taschentuchfrucht, wie wir solches Obst nennen. Obst, das beim Reinbeißen ordentlich tropft. Man kennt’s.

Dieses Salatrezept ist nicht nur zum Reinbeißen, sondern zum Reinlegen. Ich hatte es neulich mal als spontanes Une-What-You-Have-Essen an einem heißen Tag zusammen gebastelt. Und dann war die ganze Family begeistert. Deswegen heute auch hier für euch als Rezept zum Nachmachen und Genießen. Continue Reading

ADVERTORIAL EAT & DRINK SUSTAINABLE LIVING

#lessfoodwaste – Kräuter retten & als Kräuteröl-Würfel auf Vorrat einfrieren

Baby Steps #lessfoodwaste – Kräuter retten & als Kräuteröl Würfel auf Vorrat einfrieren | Tipps gegen Lebensmittelverschwendung – nachhaltiger Leben |luziapimpinella.comBaby Steps… Egal, ob eure Kräuter auf dem Balkon oder im Garten wachsen oder aber ob ihr Kräuter-Töpfchen vom Markt oder aus dem Supermarkt mitbringt, wir haben immer mal wieder das selbe Problem: frische Kräuter, die wir nicht schnell genug und genau in diesen Mengen verbrauchen, die dann leider schlapp und auch mal trocken werden. Weil ein gekaufter Kräutertopf oft halt auch nur bedingt lange hält… oder vielleicht auch die selbst angebauten Kräuter im Garten wuchern und gar nicht schnell genug geerntet werden können.  So oder so, es ist schade drum, wenn Kräuter vergammeln und nicht verbraucht werden. Und da habe ich heute eine Idee für euch… Continue Reading

BOOKS EAT & DRINK

Rezept für “Fat-Teh-Toush” – ein arabischer Brotsalat mit Gurken & Joghurtsauce – ein Mix für Fernwehgeplagte & Reisehungrige

Rezept für Brotsalat mit Gurken & Joghurtsauce „Fat-Teh-Toush“ – arabischer Brotsalat Fattousch & Fatheh Mix für Fernwehgeplagte & Reisehungrige | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaDas Fernweh ist dieser Tage übergroß bei mir. Draußen ist es seit vielen Tagen wieder grau und regnerisch gewesen, ich war eine Woche lang kränklich {nein, es war nicht C} und der letzte echte Sonnenurlaub war gefühlt schon in einem anderen Leben. Eigentlich nicht nur gefühlt, sondern irgendwie wirklich, denn der war lange vor der Pandemie. Mein Herz sehnt sich nach Süden, Sonne und Wärme. Ein Palmenwedel vor der Nase könnte auch nicht schaden und köstliches Essen auf dem Teller, das nach weit weg schmeckt. Wie zum Beispiel dieser köstliche orientalische Brotsalat mit Gurken & Joghurtsauce. Continue Reading

EAT & DRINK

Süsskartoffel-Kichererbsen-Salat mit Rucola, Nüssen, Cranberries & Feta… wieder mal ein Salatrezept zum satt werden

Rezept für Süsskartoffel-Kichererbsen-Salat mit Rucola, Nüssen, Cranberries & Feta … Salatrezept zum satt werden | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaIhr müsst jetzt echt tapfer sein. Zumindest, wenn ihr zu den Menschen gehört, die nicht bereits aus plötzlich aufkeimenden Senfverarmungsängsten zwei Paletten davon, wie “Herr Lohse”, im Keller gebunkert habt. Denn das Dressing für dieses leckere Salatrezept enthält einen Esslöffel Senf! Und, ach ja, Öl natürlich auch! Immerhin kein Sonnenblumenöl… ihr müsst also nicht vorher Hamstern gehen, bitte. ;)

Ihr kennt ja meine bedingungslose Vorliebe für Salate, die auch wirklich satt machen, ohne dass man nebenbei noch eine Sättigungsbeilage braucht. Man will ja schließlich nicht 2 Stunden nach dem Abendessen schon wieder mit schlechtem Gewissen an den Kühlschrank schleichen. Oder noch schlimmer… an den Schlickischrank. Also, dieser Salat IST die Sättigungsbeilage! Was auch kein Wunder ist, wenn man schaut, was in diesem Rezept alles Feines drin ist. Und wie dieser Süsskartoffel-Kichererbsen-Salat mit Rucola, Nüssen, Cranberries & Feta zubereitet wird, verrate ich euch heute… Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für unseren leckersten vegetarischen Burger Patty – Hamburger “mit alles” nur ohne Fleisch

Rezept für besten vegetarischen Burger Patty - Hamburger "mit alles" nur ohne Fleisch | Rezept Kidneybohnen-Patty | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinella Ihr Lieben, ich weiß ja nicht, wie es euch gerade so geht. Aber ich halte mich zur Zeit mit gezieltem Aktionismus, ebenso gezieltem und sparsamen Nachrichtenkonsum, viel Drücken meiner Liebsten, banaler Hausarbeit und dem Kochen von Essen aufrecht. Essen zuzubereiten und gemeinsam zu essen, ist eines der fundamentalsten Dinge, die man tun kann, damit es einem für den Moment besser geht.

Und weil es euch vielleicht genau so geht, habe ich heute ein Rezept für euch, an dem ich mittlerweile so lange gefrickelt habe, bis es für uns perfekt war: unser Rezept für den leckersten vegetarischen Burger Patty. Nachdem Luzie ja nun vor etlichen Jahren ganz aufgehört hat, Fleisch zu essen, musste für uns homemade-burger-liebhabende Familie eine Alternative her, die eben auch mit auf den Grill kommt. Am besten eine, die eben null langweilig ist, sondern so gut und würzig, dass selbst Menschen, die noch Fleisch essen, sich auch gerne daran “vergreifen”.

Am letzten Wochenende habe wir angegrillt… es gab Burger “mit alles” aber ohne Fleisch! Eine gute Gelegenheit das Rezept für unseren Veggy Burger-Bohnenpatty mit euch zu teilen. Ich bin sehr gespannt, was ihr sagt, wenn ihr es selbst ausprobiert. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Fenchel-Gurkensalat mit Camembert & Haselnüssen – ein frischer Start ins neue Jahr! Zumindest auf dem Teller….

Rezept für Fenchel-Gurkensalat mit Camembert & Haselnüssen | Frische Küche - Salatrezept mit Fenchel & Gurke | Einfach Kochen, gesund essen | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaMit einem frischen Start ins neue Jahr tue ich mich ja immer noch ein bisschen schwer… aber wenigstens nicht auf dem Teller! Da geht es seit dem Jahreswechsel wieder viel  leichter und gesünder zu. Das fällt uns nach Weihnachten aber auch immer nicht sonderlich schwer. Denn dann fühlen wir uns meist so übersättigt von üppigen Mahlzeiten und Süßigkeiten, dass wir ohne viel Zwang sowieso Lust auf gesunde Rezepte haben. Wir haben sogar ein Familien-Wort für diese Art des Völlegefühls… wir sind dann total PROPP! Dagegen helfen dann leichte Rezepte… Salate, die trotzdem statt machen, aber eben nicht propp. ;) Gesunde Bowls. Currys aller Art, gern einfach mit dem, was wir so im Kühlschrank haben. Oder Leckeres aus dem Backofen, so wie Ofengemüse mit Dipp oder unser Lieblingsfamilienessen, ein einfach überbackener Feta mit Tomaten, Zwiebeln, Oliven & Peperoni.

Steht euch gerade auch der Sinn nach Frischem auf dem Teller? Dann habe ich heute ein Salatrezept für euch… mit Gurke, Fenchel und als Proteinquelle Haselnüsse und Camembert-Würfel dazu. Und für einen kleinen süßlichen Sidekick zur Zitronen-Senf-Vinaigrette kommen noch ein paar getrocknete Cranberries. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der himmlische Klassiker

Rezept für Omas Zwetschenknödel mit Zucker & Zimt – der Klassiker | Pflaumenknodel einfach selbermachen | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinella Ja, der Mann jingelt schon auf seine erste Portion Zwetschentarte hin… Entsprechend war die Vorfreude, als er sah, dass ich neulich mit Zwetschen vom Einkaufen und Blumen schnippeln nach Hause kam. Doch leider musste ich ihn enttäuschen. Denn die waren nicht für seinen liebsten Pflaumenkuchen {Rezept HIER} gedacht, sondern für eine andere klassische Köstlichkeit. Am Ende war er dann doch ganz happy. Denn es wurden die leckersten Zwetschenknödel nach Omas Rezept daraus. Und er war dann alles andere als enttäuscht, als er eine große Portion davon frei Haus ins Home Office “geliefert” bekam.

Ich hoffe, ihr habt für’s Wochenende ein paar Zwetschen im Einkaufskorb gehabt? Vielleicht werden sie bei euch ja auch ausnahmsweise nicht zum Kuchen verbacken sondern landen als Füllung in köstlichen Knödeln? Hier kommt das Rezept… Continue Reading

EAT & DRINK

Tomaten-Gazpacho mit roten Johannisbeeren & Thai Basilikum… ein bisschen leuchtendroter als andere kalte Tomatensüppchen

Leichte Sommerküche – Rezept für Tomaten-Gazpacho mit roten Johannisbeeren und Thai Basilikum... ein bisschen leuchtendroter als andere kalte Tomatensüppchen | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaNee, Gazpacho hat mich bisher nie so recht aus den Puschen gehauen. Bis ich neulich eine wahnsinnig gute Tomaten-Gazpacho mit roten Johannisbeeren & Thai-Basilikum im vegetarischen Restaurant Leuchtendroter in Frankfurt  gegessen habe. Ich hatte euch ja im letzten Post von meiner Begeisterung für das Lindley Lindenberg erzählt. Und die endete eben auch bei der Kulinarik im Haus nicht.

Natürlich konnte ich der hauseigenen Küche das geniale Rezept für das eisgekühlte Tomatensüppchen nicht klammheimlich aus dem Kreuz leiern. Also musste ich, wieder zu Hause angekommen, selbst an einer Variation basteln. Besonders hatte ich ja die fruchtige Würzigkeit geliebt, den Twist mit den roten Johannisbeeren, die Ton-in-Ton in der roten Gazpacho schwammen und das Thai-Basilikum dazu. Geschmacklich einfach der Knaller! Und natürlich bin ich mit meinem eigenen Rezeptgetüftel nicht an die Geschmacksexplosion der Tomaten-Gazpacho im Leuchtendroter herangekommen. Das habe ich auch nicht erwartet.

Aber leuchtendrot ist mein kaltes Tomatensüppchen auf jeden Fall auch… und würzig… und lecker! Und die Zubereitung geht denkbar einfach und schnell.  Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für einen Sommer-Salat mit Erbsen, Avocado, Feta & Sesam-Chili-Dressing

Rezept für einen Sommer-Salat mit Erbsen, Avocado, Feta & Sesam-Chili-Dressing | Frischer Erbsen-Salat mit Feta | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaManche Dinge überdauern, das gilt vor allem für Rezepte. Treffen sie den eigenen Geschmack, dann die bleiben oft ewig. Manchmal unverändert, manchmal mit einem persönlichen Twist. Die von Oma, einer Freundin, die auf Pinterest und Foodblogs gefundenen oder auch die aus alten Magazinen, die sich stapeln, weil man sie einfach nicht wegwerfen kann. Letztere gibt es hier so einige… Magazinstapel. im Arbeitszimmer, im Wohnzimmer, im Schlafzimmer auch. Und in der Küche ist da diese Zeitschriftenregal an der Mülleimer-Ecke an der Wand, da sammeln sich auch so einige Kochmagazine. Aber manchmal bekomme ich dann doch einen Rappel und sortiere sie auf. Natürlich nicht, ohne vorher noch Seiten auszureißen mit Rezepten, die ich immer noch nicht ausprobiert habe, aber auch denen, die längst Lieblinge sind.

Das heutige Salat-Rezept stammt tatsächlich ursprünglich aus einem Sweet Paul Heft von 2015. Einem Magazin, dass es schon lange nicht mehr gibt… aber wie ich sagte… manche Rezepte sind einfach gut. Die überdauern und fügen sich 1A ins Familien-Rezeptbuch mit ein. So wie dieser frische Sommersalat mit Erbsen, Avocado, Feta & Sesam-Chili-Dressing. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für cremige One-Pot Orzo mit Zucchini, Zitrone & gebratenem, grünem Spargel

Rezept für cremige One-Pot Orzo mit Zucchini & Zitrone mit gebratenem, grünem Spargel | Einfaches Nudelgericht mit Spargel | luziapimpinella.vomIch gestehe, ich mag ja einen nussigen, würzigen, grünen Spargel viel lieber, als seine blasse weißspargelige Verwandtschaft. Um den grünen muss auch längst nicht so ein Brimborium beim Ernten gemacht werden, er darf tatsächlich das Sonnenlicht erblicken… das finde ich ja irgendwie auch ganz sympathisch.Mein Kind sieht es genau so. Und während mein Mann eher für den bleichen Grottenolm schwärmt gibt es für uns dann oft etwas anderes mit grünem Spargel. Nie gekocht übrigens, sondern gern aus dem Backofen oder in der Pfanne fix gebraten.

Und genau so ist es auch hier… der knackige grüne Spargel toppt cremige One-Pot Orzo mit geraspelten Zucchini, frischer Zitrone und Ricotta. Da könnte ich direkt einen Bauchklatscher hinein machen. Ihr ja vielleicht auch… hier kommt das Rezept! Continue Reading

EAT & DRINK

Rettich Kimchi einfach selbermachen… mit diesem Rezept für koreanisches Kkakdugi 깍두기 … oder Kakktugi?

Rettich Kimchi einfach selbermachen... mit diesem Rezept für koreanisches „Kkakdugi“ | Kimchi auf aus weißem Rettich fermentieren | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaKkakdugi oder Kakktugi? Ganz ehrlich, ich weiß nicht ganz genau, welcher Name nun der Korrektere ist. Das Internet sagt so, mein liebstes *Kochbuch mit koreanischen Kimchi-Familienrezepten sagt so. Gelesen habe ich also schon beide, sie meinen aber ohnehin ein und das selbe… Kimchi aus weißem Rettich. Unglaublich leckere Zeug… so oder so!

In den letzten Wochen hatten wir oft weißen Rettich in unserer wöchentlichen Bio-Gemüseretter-Box. Der Inhalt ist ja immer eine Überraschung und nicht immer zu hundert Prozent das, was man unbedingt kaufen würde. Aber ich finde genau das auch ganz spannend. Denn dann muss man auch immer mal wieder “outside the box” denken, was man nun mit dem Gemüse macht. Bei dem weißen Rettich war das so eine Sache. Denn jenseits von Laugenbrezeln mit hausgemachtem Obatztem und “Radi” fiel mir erst einmal nichts ein. Hinzu kommt, dass wir uns hier auch nicht unbedingt um den großen, weißen Rettich reißen und viel lieber die kleinen roten Radieschen mögen. Aber dann hatte ich doch eine Idee, was ich daraus machen könnte – Rettich Kimchi! Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Zucchini-Kartoffelsalat… mit Radieschen, Erbsen, Halloumi & Joghurt-Senf-Dressing

Kartoffelsalat mal anders... Rezept für Zucchini-Kartoffelsalat mit Radieschen, Erbsen, Halloumi & Joghurt-Senf-Dressing | lauwarmer Ofenkartoffel-Salat | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaDas Schöne beim Kochen ist ja…. es ist keine exakte Wissenschaft. Jeder kann wild drauf loslegen, ganz nach seinem eigenen Gusto. Und es geht selten komplett in die Hose, wenn man einfach mal aus dem Bauch heraus improvisiert. Ganz anders als beim Backen. Backen ist Chemie, da kommt es auf Mengen und Verhältnisse an. Relativ penibel. Deswegen koche ich auch lieber, als ich backe. ;)

Man kann im Zweifelsfall sogar einfach ein Gericht kreieren, nur weil man mal ein Foto gesehen hat. So geschehen hier…. und zwar gleich zweifach. Continue Reading