Browsing Tag

eat & drink

EAT & DRINK

Eingelegte Salzzitronen selbermachen… das Rezept, das Sommer in die Küche zaubert, immer!

Rezept für Salzzitronen - eingelegte Zitronen selbermachen ganz einfach | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaIch finde ja, Zitrusaromen im Allgemeinen und auch der Duft von Zitrusfrüchten gehört zu den ganz großen Sinnesfreu(n)den. Orangen, Mandarinen, Limetten, Zitronen…. kaum ein frischer Duft erhellt meine Laune so schnell.

Im Januar und Februar ist Zitrusfrüchte-Hochsaison. Da kann man ja aus dem Vollen schöpfen und ich freue mich jedes Mal über die viel zu kurze Zeit, in der es Blutorangen gibt. Während der Saison haben wir dann auch immer Zitrusfrüchte in unserer wöchentlichen Bio-Rohkost Kiste… Orangen, Zitronen und sogar ein paar Mal kleine, niedliche Zitrusfrucht-Minis, namens Limequats. Tatsächlich musste ich erst mal nachschauen, was wir denn da in der Box haben, denn wie Kumquats, die ich kannte, sahen sie eben nicht ganz aus…. von der Größe her schon, von der Farbe aber nicht. Und tatsächlich sind Limequats eben die Kreuzung zwischen Limetten und eben Kumquats. Sie haben eine dünne Schale und und haben einen einzigartigen süß-sauren Geschmack.

Man kann die kleinen Früchte tatsächlich einfach waschen und so naschen. Oder man verwendet sie aufgeschnitten in Salate oder in Drinks. Eine Konfitüre oder Marmelade kann man auch aus Limequats zubereiten, aber für den Aufwand waren die gelieferten Früchte in unserer Lieferbox dann doch ein bisschen zu wenige. Ich war echt unschlüssig, was ich Schönes damit anfangen könnte und sammelte sie daher erst mal drei Wochen lang in der Gemüseschale unseres Kühlschranks. Irgendwann war klar, ich muss jetzt endlich etwas Leckeres damit anstellen, damit sie nicht noch verderben. Da kam mir die Idee, sie einfach wie Salzzitronen halbbar zu machen!

Salzzitronen haben wir nämlich seit unserem Marrakesch-Urlaub im letzten Mai jetzt immer im Kühlschrank. Die sind nämlich sind eine traditionelle Zutat in der nordafrikanischen und nahöstlichen Küche und werden oft in marokkanischen, tunesischen und libanesischen Gerichten verwendet. Sie geben vielen Speisen einen wunderbaren Sommerkick. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für saftigen Möhren-Apfel Gugelhupf zu Ostern… hattu Möhrchen?

Rezept für saftigen Möhren-Apfel Gugelhupf – veganer Rührkuchen – Karottenkuchen einfach backen | Recipe vegan Carrot Cake | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaMoingiorno ihr Hasen! Ostern hoppelt ja mit Eiltempo auf uns zu und vielleicht erwartet ihr ja ein paar Gäste an der festlichen Tafel? Dann habe ich heute ein süßes Backrezept für euch, das sich ganz entspannt vorbereiten lässt. Dieser super saftige Möhren-Apfel Gugelhupf schmeckt nämlich auch noch Tage, nachdem er gebacken wurde. Er muss also nicht direkt aus dem Backofen auch den gedeckten Tisch, sondern kann gern den Umweg über den Kühlschrank nehmen.

Mit diesem Rezept verrate euch heute auch mein Geheimnis für den saftigsten Oster-Gugelhupf’se aller Zeiten… Saft! Na, wenn das mal nicht plietsch ist! Wusstet ihr nämlich schon, dass ihr beim Backen von Rührkuchen die Milch in vielen Rezepten ganz einfach mit der gleichen Menge an Saft ersetzen könnt? Backen mit Saft funktioniert allerdings nur gut, wenn es sich dabei um 100% Frucht- oder Gemüsesaft handelt. Darauf solltet ihr also auf jeden Fall achten und nicht irgendein Nektar-Zeugs nehmen, dass mehr Wasser und Zucker als eigentlicher Frucht enthält.

Mein Rezept für diesen super leckeren Möhren-Apfel Gugelhupf enthält einen ordentlichen Schuss Karotten-Direktsaft anstatt tierischer oder pflanzlicher Milch…. das macht ihn gleich noch karottiger, saftiger und gibt ihm eine schön orange Farbe. Ihr wisst ja, ich und die Farbe Orange, wir mögen uns ja generell sehr. ;)

Beim Verzieren des Gugelhupfs ist dann mein inneres Osterhäschen mit mir durchgegangen, wie ihr seht. Ich möchte übrigens wetten, dass die Kids an eurer Familienostertafel die so cool finden, dass die Streusel-Karotten mit Sicherheit kichernd weggeknabbert werden. So bekommt man gesundes Gemüse ins Kind! Haha. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für eingelegte rote Zwiebeln…. Pickled Red Onions for the Win!

Einfaches & schnelles Rezept für eingelegte rote Zwiebeln | Pickled Red Onions recipe | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaEine Sache, die ich immer gern griffbereit im Kühlschrank habe, sind eingelegte rote Zwiebeln. Ich finde ja das englische Wort für eingelegtes Gemüse klingt viel schöner… Pickles! Eingelegte Zwiebeln klingt irgendwie so enorm langweilig. Red Onion Pickles klingt schon viel mehr nach dem, was diese kleine Köstlichkeit eigentlich ist… würzig, frisch, pikant, knackig… und dabei so super einfach und schnell zu machen. Für diesen kleinen Universal- Pep für alle möglichen Gerichte braucht ihr keine 10 Minuten Zubereitungszeit. Und ich zeige euch heute, wie ihr ganz fix rote Zwiebeln einlegt und wofür ich die leckeren kleinen Dinger verwende. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Zimtstern Fudge mit weißer Schokolade & gebrannten Mandeln… mein Weihnachtsgeschenk aus der Küche

Rezept Zimtstern Fudge mit weißer Schokolade & gebrannten Mandeln | Schokoladen Fudge selbermachen | Weihnachtsgeschenke aus der Küche | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaIhr kleinen Zuckerschnuten! Zu den mit Abstand meist geklickten Rezepten hier in meinem Blog gehören eindeutig zwei ganz süße aus der Kategorie „pures Hüftgold zum Verschenken“. Ich meine damit vor allem meine zwei Schoko-Fudge Kreationen aus dem letzten Winter… Das süß-salzige und ein bisschen herbe Fudge mit Zartbitterschokolade, Erdnüssen, Mini Marshmallows & Salzbrezeln lieben hier alle! Und weil dann beflügelt von eurem Feedback dazu  in Stimmung war, gab es damals gleich noch ein zweites Rezept hinterher. Das Winterwunder Fudge mit weißer Schokolade, Nüssen & Cranberries! Ich kann mich bis heute nicht so recht entscheiden, welches ich nun leckerer finde. Und viele von euch, die es ausprobiert haben, konnten es tatsächlich auch nicht.

Und die Entscheidung jetzt noch ein bisschen schwieriger zu machen, haben ich jetzt auch noch ein drittes Rezept für selbstgemachtes Fudge für euch! Ich fürchte auch, es wird nicht da letzte gewesen sein, denn ich hätte da noch mehr Ideen…. aber dazu hoffentlich in ein paar Tagen mehr. Für heute möchte ich alle Süßschnäbel unter euch mit meinem selbstgemachten Zimtstern Fudge mit weißer Schokolade & gebrannten Mandeln beglücken. Vielleicht ist das ja sogar eure neue No.1 am Fudge-Himmel. Ich konnte es am letzten Sonntag auf jeden Fall schon mal beim spontanen Glüchwein-Meeting mit den Nachbarn auf unserer verschneiten Terrasse testen… die meinen, das kann was! Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Rote Bete Hummus & selbstgemachte Dukkah Gewürzmischung als Topping

Rezept für Rote Beete Hummus & selbstgemachte Dukkah Gewürzmischung als Topping | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaRote Bete fällt ja für manche Menschen in die Kategorie „Oh lecker!“ oder „Urgh, geht echt gar nicht!“. Ein bisschen wie beim Rosenkohl. Oder? Zu welchem Team gehört ihr? Ich bin da tatsächlich irgendwie zwischendrin und frage mich jedes Mal auf’s Neue, ob ich nun ein Bete-Fan bin oder nicht. Dieses erdige Aroma ist ja doch auch sehr speziell und ich habe festgestellt, es kommt für mich auf die Zubereitung an. Die klassischen, sauer eingelegten Rote Bete Kügelchen (oder Würfelchen), die ich noch aus den 70ern von jeder Familienfeier bei Oma & Opa sowie Tante & Onkel kenne, die sind eher nicht so meins. Oder der durch diese Zutat pink eingefärbte Heringssalat, den es da früher immer gab… nope! Da gruselt es mich noch, wenn ich den heute an der Fischtheke im Supermarkt sehe. Ihr sehr schon, meine tendenzielle gegen das farbintensive Wurzelgemüse hat sich schon im frühen Kindesalter manifestiert. Zu Zeiten, wo es noch Käse-Igel und Kaviar-Eier auf dem Buffet gab. Die mit dem billigen, schwarz gefärbten Fischeiern, versteht sich. Zwei Spezialitäten, die ich übrigens mochte, aber das nur der Vollständigkeit halber…

Aber ich komme gerade ins Palavern… kommen wir zum heutigen Rezept. DAS ist nämlich tatsächlich eins, in dessen Form ich Rote Beete als Zutat sehr liebe! Und wer weiß, vielleicht werdet ihr es ja auch. Selbst dann, wenn ihr euch ebenfalls noch nicht so recht entscheiden könnt, ob ihr lila Wurzelknollen mögt oder nicht.

Mein Rezept für Rote Beete Hummus ist ursprünglich mal ein bisschen aus der Not heraus geboren. Denn in Herbstmonaten haben wir immer Bete-Knollen in unserer wöchentlichen Kiste mit gerettetem Obst und Gemüse. Die eher halbgemochten Dinger konnte ich leider auch nicht an meine Nachbar*innen verteilen, die mögen die nämlich auch nicht. Also musste ich einen Weg finden, wie wir die Bete selbst aufbrauchen und vorzugsweise dann doch gerne (!) essen können. Da wir Hummus lieben ist das die Lösung für meine ungewollten Wurzelvorräte. Und damit es geschmacklich noch ein bisschen spannender wird und für ein bisschen würzigen Knusper obendrauf, gibt es bei uns immer eineselbstgemachte Dukkah Nuss-Gewürzmischung als Topping. Und jetzt alle… Dip Dip Hurra! Continue Reading

EAT & DRINK

Halloween Brezel Mumien – einfaches Rezept für gruseligen Knabberspaß

Halloween Brezel Mumien – Rezept für gruseligen Knabberspaß | Pretzel Mummy Halloween Recipe | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinella Boo-giorno, ihr lieben Gruselhasen! Ich weißnatürlich nicht Jede*r von euch hat Spaß an Halloween. Falls ihr dazugehört, bitte einfach ganz schnell weitergehen und ein anderes meiner Knabber-Rezepte anklicken, es gibt hier gar nichts Gruseliges zu sehen. Falls ja, dann werdet ihr aber diesen Knabberspaß ganz bestimmt lieben. Ganz besondern, wenn ihr – so wie ich – gern die Kombination von süß & salzig mögt.

Höchstwahrscheinlich kommt mein Rezept jetzt für euch etwas kurz vor knapp vor Halloween. Ich wäre tatsächlich auch gern ein bisschen früher dran gewesen, aber unser kleines Fellmönsterchen hat aus Gründen sehr viel Zeit und Aufmerksamkeit gebraucht und in der zeit bin ich einfach zu kaum etwas gekommen. Auch zu keinem rechtzeitigen Rezept-Shooting, da hatte ich dann doch andere Prioritäten. Aber vielleicht bekommt ihr ja doch noch ein paar Last-Minute-Mumien für eure Halloween Party hin oder ihr speichert euch dieses gruselige Knabberrezept einfach schon mal für nächstes Jahr ab. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für saftige Pistazien-Mandel-Tarte mit Limettenguss & karamellisierten Feigen

Rezept Pistazien-Tarte mit Limettenguss & karamellisierten Feigen | Pistazienkuchen backen fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaNeulich an einem Sonntag im September, waren wir in der Heide spazieren. Das Büsenbachtal ist ist für Naturspaziergänge in der nahen Umgebung immer der Lieblingsort. Denn dort ist es immer schön, egal zu welchen Jahreszeit…. aber ganz besonders im Spätsommer und Herbst. Ein Besuch im Café Schafstall ist dann eigentlich auch immer Pflicht. Dort kann man ganz wunderbar sitzen und frisch gebackenen, hausgemachten Kuchen genießen. Drinnen oder bei schönem Wetter auch draußen…. so wie eben neulich.

Die Auswahl fällt da ehrlich gesagt selbst für Menschen schwer, die eigentlich nicht ganz so große Kuchenesser sind. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. ;) Torten, Blechkuchen und selbst hausgebackene Cookies gibt es da und es bleibt eigentlich kein Wunsch offen. Außer….. es geht um ein Rezept! Das ist dann verständlicherweise „Betriebsgeheimnis“ der Kuchenbäckerin.

Nun bin ich ja in Rezeptentwicklung nicht ganz neu und hab mit ein bisschen Recherche eine eigene Variante zusammengebacken, die dem Original erfreulich nah kommt. Und das Rezept behalte ich natürlich nicht nur für mich, sondern teile es gern ganz generös mit euch. Ich hab’ ja auch kein Café, deshalb auch keine Betriebsgeheimnisse… also, zumindest nicht, was leckere Rezepte angeht. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für lauwarmen Quinoa-Salat mit Wurzelgemüse & Orangen-Chili Dressing

Rezept für lauwarmen Quinoa-Salat mit Wurzelgemüse & Orangen-Chili Dressing | Salatrezept mit Karotten | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaMöhren und Pastinaken gehören ja zum saisonalen und regionalen Freilandgemüse im Oktober. Vielleicht bringt ihr diese Sorten von leckeren Wurzeln ja von eurem nächsten Markt- oder auch Supermarkt-Besuch mit? Dann hätte ich da ein leckeres, üppiges Salatrezept für euch!

Dieser Quinoa-Salat mit Wurzelgemüse & Orangen-Chili Dressing schmeckt wie ein lauschig warmer Spätsommertag. Durch das Wurzelgemüse schon nach Herbst, aber durch die Orange irgendwie immer noch ein bisschen nach Sommer. Und wie ihr längst wisst, habe ich eine Vorliebe für Salate, die auch satt machen. Dieser ist mal wieder so einer! Der eignet sich ganz wunderbar als vollwertiges Hauptgericht und schmeckt übrigens auch kalt am 2. Tag noch, wenn er lecker durchgezogen ist.

Ihr wollt den gerne nachmachen und probieren? Nichts leichter als das! Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Pflaumentarte mit Schmandguss – der beste Pflaumenkuchen ever, versprochen!

Rezept Pflaumentarte o. Zwetschentarte mit Vanille-Schmandguss | Pflaumenkuchen backen | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaUnser September-Klassiker! Die Pflaumentarte mit Vanille-Schmandguss (oder Zwetschentarte, ganz wie ihr wollt!). Das Rezept für diesen ganz besonderen Pflaumenkuchen ist seit so langer unser Familienrezept. Tatsächlich habe ich es schon im meinem ersten Blogjahr 2006 hier geteilt. 2013 habe ich dann den Rezeptpost das erste mal geupdatet… denn in so vielen Jahren habe ich natürlich eine Food Fotografie entwickelt und meine Fotos für den Blog haben sich ästhetisch sehr verändert. Und seitdem sind nun schon wieder 10 Jahre vergangen, wirklich unglaublich… Deswegen gibt es heute nochmal ein optisches Makeober mit neuen Fotos für mein Oldie but Goldie Kuchenrezept. Continue Reading

EAT & DRINK

Konfierter Knoblauch aus dem Backofen… das ganz einfache Rezept!

Rezept konfierter Knoblauch einfach aus dem Backofen – Knoblauch-Konfit selbermachen | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaIhr Lieben, habt ihr schon mal konfierten Knoblauch probiert? Dieser Schmelz, dieses süßlich-nussige Aroma! Ich warne euch schon mal vor… einmal gegessen und ihr könnt euch ein Leben ohne diese köstlichen Dinger im Vorratsschrank nicht mehr vorstellen. Okay, ich übertreibe ein bisschen, aber nur ein bisschen. Ich schwör. Und hier kommt mein ganz einfaches Rezept dafür.  Continue Reading

EAT & DRINK

Mein Rezept für Pfirsich-Bourbon Whiskey BBQ Sauce … so peachy, baby!

Grillsauce einfach selbermachen - Rezept für Pfirsich-Bourbon BBQ Sauce – Pfirsich Grillsauce | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaIhr lieben Grillgranaten, da draußen! Am Wochenende ist wieder Grillwetter und ich hätte da etwas Leckeres für euch. Es gibt ja kaum eine Frucht, die ich nicht schon zu einer ganz besonderen BBQ-Sauce verkocht hätte. Also fast keine. Gerade neulich habe ich hier mein Rezept für würzigen Ketchup mit gerösteten Erdbeeren im Blog geteilt. Diese Grillsauce ist am Wochenende, als wir spontan 11 Freund:innen zum Sontagsgrillen auf unsere Terrasse eingeladen haben, richtig gut angekommen.

Noch mehr Begeisterung löste allerdings mein neustes BBQ-Saucen-Experiment aus, das ich erst letzte Woche zur Probe gekocht hatte. Grund genug, mit euch natürlich auch das Rezept für meine selbstgemachte Grillsauce mit Pfirsich und BourbonWhiskey zu teilen. der ist ziemlich schnell und einfach gemacht und wird die Gäste auf eurer nächsten Grillparty glatt umhauen. Wetten? Continue Reading

EAT & DRINK

Scharfe BBQ-Sauce mit gerösteten Erdbeeren… mein Rezept für Erdbeer-Ketchup mit einem Hauch von Rauch

Erdbeer-Ketchup selbermachen - Rezept für scharfe BBQ-Sauce mit gerösteten Erdbeeren | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaDie Erdbeersaison ist (noch gerade eben) in vollem Gange und ich liebe es! Ich mag’s so sehr, dass Erdbeeren Saisonfrüchte sind und man sich immer wieder wie Bolle darauf freuen kann, wenn es endlich welche gibt. Gekauft werden die süßen kleinen von uns auch grundsätzlich nur, wenn sie reif aus Deutschland kommen.  Dann spießen hier die Erdbeerstände des regionalen Obstbauern wie Pilze aus dem Boden. Oder man pflückt eben gleich bei dem auf dem Feld selbst. Das geht hier sogar direkt um die Ecke von unserem Zuhause.

In der Zeit heißt es dann eben Erdbeermarmelade kochen und Erdbeertörtchen backen! Wenn man aber ‘ne echte Grillgranate ist, dann heißt das auch schon mal… hallo, Erdbeer-Grillsauce! In den letzten Jahr hatte ich ja bereits Rhabarber-Ketchup und auch Himbeer-Ketchup ausprobiert. Selbst eine Blaubeer-BBQ-Sauce habe ich gekocht und alle drei waren in der Tat granatenmäßig! Es war also an der Zeit, endlich auch mal eine Erdbeer-Ketchup auszuprobieren. Tadaaaaa… und keine Sorge! Ihr könnt die Grillsauce natürlich auch weniger scharf kochen. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für marokkanischen Fenchel-Blutorangen-Salat… aus “Zu Gast in Marokko”

Rezept für marokkanischen Fenchel-Blutorangen-Salat – Marokko Kochbuch Tipp | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinella Zu Gast in Marokko werden wir hoffentlich bald selbst sein. Es ist jetzt etliche Jahre her, dass wir in einen völlig anderen Kulturkreis gereist sind. Aber in diesem Jahr werden wir endlich Marrakesch kennenlernen. Eine Stadt, die jetzt schon so lange auf unserer Wunschliste steht. Wir freuen uns jetzt schon auf  das wunderschöne Riad, in dem wir wohnen werden, den bunten Trubel, die Farben und die Düfte der Souks und nicht zuletzt das marokkanische Essen. Letzteres kann man natürlich auch zu Hause nach kochen, aber das ist ja nur ein semi-optimaler Ersatz. Ihr wisst ja, ich koche gern gegen mein permanentes Fernweh an. Unser Familien-Gewürzregal ist nicht umsonst so üppig mit allerlei Aromen gefüllt. Continue Reading

EAT & DRINK

Mein Rezept für eine Kimchi Bowl und andere leckere Reisschüssel-Inspirationen

Mein Rezept für eine Kimchi Bowl und andere leckere Reisschüssel-Inspirationen | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaNeulich musste ich mal der Kohlrabi-Invasion in unserem Gemüsefach Einhalt gebieten. Es ist nämlich so, dass in der Wintersaison pro Woche mindestens 2 Kohlrabis in unserer Gemüseretter-Kiste sind. Das Problem ist nur, dass die hier gar nicht in der Menge gegessen werden. Der Mann knabbert in der Mittagspause zur Stulle zwar tapfer gegen die Kohlrabi-Flut an. Aber ohne meine Unterstützung wird’s schwierig. Denn ich vertrage rohen Kohlrabi leider nicht gut {obwohl ich ihn roh sehr gern mag} und gekocht erinnert das Aroma mich immer ein bisschen an Sonntagsessen bei Omma… allerdings ausnahmsweise nicht in einer guten Art. Was also tun mit den ganzen Knolen, die sich in unserer Gemüseschublade türmen?

Kohlrabi-Kimchi selber machen!!! Das war dann neulich meine zündende Idee.

Continue Reading

EAT & DRINK

Gesünder Knabbern – 3 Rezepte für geröstete Kichererbsen für Süßschnäbel & Salznasen

Gesünder Knabbern - 3 Rezepte für geröstete Kichererbsen süß, salzig & scharf – Protein Snack | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaSeeehr vielleicht bin ja eher so die Chips, Flips oder Nüsse knabbernde Person. Süßkram und Schokolade brauche ich überhaupt nicht zum Glücklichsein, gebt mit Knuspriges mit Salz! Natürlich sind meine heiß geliebten Schippse und Flippse nicht gerade der gesündeste Knabberspaß. Schon gar nicht abends um 22 Uhr beim Netflixen… aber leider ist das meine bevorzugte Knabberzeit. Andererseits bin ich auch nicht diejenige, die sich ständig alles selbst verbietet und permanent mit einem schlechten Gewissen herumrennt, weil ich mal wieder genascht habe. Zumal Süßigkeiten mit Zucker hier bei mir auch monatelang oder gar jahrelang herumliegen können, bevor sie mal angerührt werden. Aber wenn ich mich in Sachen gesünder Knabbern manchmal auch ein bisschen selbst überlisten kann, warum nicht?

Und wir lieben Kichererbsen! Besonders seit Lu vor vielen Jahren vegetarisch wurde, sind die aus unserer Küche als leckere Proteinquelle gar nicht mehr wegzudenken. Als Pitafüllung mit Gyrosgewürz, als Hummus, in Eintöpfen und spicy Currys und in ganz vielen meiner Salat-Rezepten sind die kleinen Dinger zu finden. Wir mögen den nussigen Geschmack und die feste Konsistenz und die Kombinationsmöglichkeiten. Ich verlinke euch am Schluss nochmal ein paar meiner Rezepte hier auf dem Blog. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für weihnachtlichen Cranberry Cheesecake… Käsekuchen als Dessert zum Fest

Rezept für Cranberry Cheesecake – weihnachtlicher Käsekuchen mit Spekulatius-Boden als Dessert | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaKäsekuchen-Lovers unite! Diesen festlichen Cranberry Cheesecake gab es im letzten Jahr als Nachtisch zum Weihnachtsfest. Wir waren an Heiligabend bei Stephans Eltern eigeladen und ich hatte die bei all dem Luxus, liebevoll bekocht zu werden, wenigstens die Aufgabe des Nachtischs an mich gerissen. Und diesen festlichen Käsekuchen konnte ich ganz toll schon am Vortag vorbereiten und dann einfach mitbringen und vor Ort nur noch ein bisschen dekorieren und garnieren.

Der war so lecker, dass ich mir also letzte Weihnachten schon vornahm, das Rezept dafür mit euch zu teilen. Inspiration dafür war vor ein paar Jahren mal ein Rezeptvorschlag in unserer wöchentlichen Bio-Gemüseretter-Kiste. Wir backen und essen ja eher selten Kuchen, aber ich dachte, die Idee wäre eben auch wunderbar als Dessert für ein Weihnachtsessen mit der Familie. Und naja…. mit einem richtig guten Käsekuchen-Rezept bekommt man mich Nichtkuchenbäckerin auch gern mal herum. ;)

Und ich wette, mit dem Crandberry-Käsekuchen mit deinen kleinen Romarin-Tannenbäumchen oben drauf und dem Spekulatius-Boden unten drunter, bekomme ich heute auch euch herum… der ist so lecker! Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Pumpkin Buttermilk Pancakes & wie ihr Kürbispüree selber macht

Rezept für Pumpkin Buttermilk Pancakes & wie man Kürbispüree selbermachen kann – Amerikanische Kürbis-Buttermilch-Pfannkuchen backen – Frühstücksrezept Herbst | fiftytwofreckles.com aka luziapimpinellaIch glaube, ich habe noch ein paar Oktober-Vibes nachzuholen, denn letzen Monat hatte ich ja viel zu wenig Zeit (ich schrieb’s hier), um mal inne zu halten und den Herbst zu genießen. Dass das Wetter noch ganz schön ist die Bäume bunt, obwohl bereits November ist, kommt mir im Moment also ganz recht. Mit der Vorweihnachtszeit habe ich es ja auch wirklich nie so eilig und ich mag ganz  gerne noch ein bisschen länger Herbstgefühle haben.

Dass überall noch die großen Kisten mit so vielen Kürbissen zum Verkauf stehen, finde ich deswegen auch ganz wunderbar! Ich hatte ja auch kaum Zeit für neue Kürbisrezepte. Jetzt aber! Heute verrate ich ein ein neues Rezept für Pumpkin Buttermilk Pancakes & wie ihr Kürbispüree selber macht!

Bevor ich euch das neue Rezept zeige, möchte ich euch nochmal dir große Sammlung meiner besten Kürbisrezepte hier im Blog ans Herz legen. Die Liste habe ich nämlich gerade mit den Rezepten aus den letzten 2 Jahren aktualisiert. Da ist bestimmt auch was für euch dabei. Continue Reading